Hinter den Kulissen der LUXX Expertenausbildung – Tag 2

Von Anne Janser

Lesezeit: 5 Min.

 

Das LUXXprofile ist das aktuell modernste Persönlichkeitsdiagnostik-Tool auf dem Markt. In der vier-tägigen Ausbildungen zum LUXXexpert haben Interessierte die Möglichkeit selbst Experte für die menschliche Persönlichkeit zu werden. Unsere Werkstudentin Anne Janser durfte vor kurzem selbst an der Ausbildung teilnehmen und berichtet aus erster Hand über die spannende Erfahrung.

Hier geht’s zu Tag 1

– Tag 2 –

 

Wir beginnen den zweiten gemeinsamen Tag mit der Besprechung der restlichen Motive des LUXXprofile. Immer wieder orientieren wir uns an Beispielen unserer eigenen Ausprägungen, wodurch die Motive noch anschaulicher werden. Bei bestimmten Motivausprägungen werde ich wohl immer ein Bild von dem ein oder anderen Teilnehmenden aus der Expertenausbildung vor Augen haben.

Technische Problemchen werden mit Humor genommen und können mit etwas Unterstützung unserer zwei „IT-Experten“ rasch behoben werden. Das Online-Format stellt uns eben hin und wieder doch vor kleine Herausforderungen. Aber insgesamt sind wir überrascht, wie gut es auch im virtuellen Raum gelingt, eine vertrauensvolle und aufmerksame Kommunikation zu schaffen. Am zweiten Tag kennt man sich bereits gut und der Umgang miteinander wird immer bereichernder.

 

„Na, ich kenne eure Profile ja auch so langsam in und auswendig.“ – Zitat eines Teilnehmers

 

Beim „Lustigen Motive-Raten“ können wir unsere neuen Wissenskenntnisse direkt noch einmal spielerisch beweisen. So langsam bekommt man nach und nach den Durchblick, wie die Motivausprägungen zu deuten sind und wie sie sich im alltäglichen Leben zeigen können. Gleichzeitig wird mir aber auch immer mehr bewusst, welche unfassbare Vielfalt das LUXXprofile abbilden kann und dass jede Persönlichkeit einzigartig ist. Es lohnt sich also immer, seine Vorurteile zu hinterfragen, die ein oder andere Schublade auch wieder zu öffnen und miteinander ins Gespräch zu gehen.

Am zweiten Tag wird uns auch immer wieder vor Augen geführt, dass wir alles aus unserer eigenen „Motiv-Brille“ heraus betrachten und gegenteilige Motivausprägungen tendenziell als negativ bewerten. Ebenso begreifen wir, dass bestimmte Motivausprägungen mit negativen, gesellschaftlichen Bewertungen behaftet sind, wodurch Betroffene das Gefühl vermittelt bekommen, nicht gut oder richtig zu sein. Unsere Ausbilder Peter Boltersdorf und Uta Rohrschneider betonen deshalb immer wieder, dass das LUXXprofile völlig wert- und wertungsfrei zu betrachten und zu deuten ist!

Um diesen Ansatz noch weiter zu verinnerlichen besprechen wir, welche Emotionen und Glaubenssätze mit verschiedenen starken Motivausprägungen einhergehen. Wir werden aufgefordert eigene Glaubenssätze zu formulieren und den anderen Teilnehmenden vorzutragen. Allen gelingt es gut, ihre Persönlichkeit durch ihre Glaubenssätze zu beschreiben.

Sätze wie „Ich will auf meine eigene Insel“ oder „Das Leben ist eine große Party“ bleiben vermutlich allen noch nachhaltig im Gedächtnis. Welche starken Motivausprägungen stecken wohl dahinter?…

Unsere Ausbilder bieten uns eine anschauliche, szenische Darstellung, um uns zu demonstrieren, mit welchen Eigen- und Fremdwahrnehmungen Menschen mit starken Motivausprägungen durch die Welt laufen. Wir bekommen viele nützliche Arbeitsblätter und Materialen zum Nachlesen.

Zum Abschluss des Tages stellen wir uns im virtuellen Raum auf einem Whiteboard als Team nach unseren Motivausprägungen auf. Wenn wir ein Team wären, könnten wir dann  gut zusammenarbeiten? Welche Probleme könnten in unserem Team auftreten? Der vielseitige Einsatz des LUXXprofile wird an dieser Stelle noch einmal deutlich, ebenso die Tatsache, dass Diversität und Vielfalt im Team sehr wertvoll sind.

 

Halbzeit! Wir sind mittlerweile schon tief in die LUXX Welt eingetaucht, doch es gibt immer noch viel zu lernen. Ich freue mich auf die nächsten Tage.

 

To be continued…

 

Sie haben selbst Interesse an einer Ausbildung zum LUXXexpert? Hier bekommen Sie mehr Informationen.

Alle unsere Aus- und Weiterbildungsprogramme finden Sie hier.